Mit Genehmigung v.Finnisches-Holzhaus.at                                   

                    

                        


Willkommen bei Holzhausbauberatung.de 


K
ein anderes Haus kann die Behaglichkeit und die Wärme eines Holzhauses erreichen. Der Wohlfühleffekt, das "Zuhause-Gefühl", die Geborgenheit und die Schönheit sind unübertreffbar. Sie haben sich gedanklich bereits für ein Holzhaus entschieden. Eine hervorragende Entscheidung, die Sie nie bereuen werden.

Und darüberhinaus bietet es von Anfang an Vorteile gegenüber allen anderen Haustypen
.
Unter anderem hinsichtlich:
- Bauzeit
- Lebensdauer
- Ökologie (Co2)

- Kosten -
- Wertbeständigkeit
- Wiederverkaufswert  

Wenn Sie glücklicher Besitzer eines Hauses wie auf dem Bild oder eines anderen Holzhauses sein wollen, dann empfehle wir* Ihnen diesen kostenlosen Ratgeber vollends durchzulesen. 
 
Für was brauche ich eigentlich die www.Holzhausbauberatung.de?

Sie können selbstverständlich Ihr Holzhaus auf eigene Faust planen, aussuchen, die Montage durchführen, alle Nebengewerke und Handwerker finden (und hoffentlich den Richtigen), die Bauabnahme machen, verhindern das "gepfuscht" wird, die technisch besten Materialien und Elemente finden und bewerten, die Termine koordinieren und natürlich schauen Sie sich um eine Finanzierung und entsprechende Versicherung um. Nebenbei reichen Sie die Bauunterlagen ein, ändern Pläne, verhandeln diese wiederum mit Ihren Handwerkern und noch mehr.
Und WANN arbeiten Sie?
Die www.holzhausbauberatung.de hat in Österreich, Deutschland, Finnland und Russland Holzhaushersteller angeschrieben (als Privatperson) um einfache Fragen beantwortet zu bekommen, die Sie als möglicher Bauherr auch stellen würden. Zum Beispiel....

- können Sie mir Firmen empfehlen die den Aushub und den Keller machen oder bieten Sie das auch mit an
- welche Heizung benötige ich für ein 100 Quadratmeter Haus und wie hoch sind meine Energiekosten
- machen Sie die Elektro und Sanitärinstallation
- kann ich mit 50.000,- € Eigenkapital ein Haus finanzieren
- welche Versicherungen empfehlen Sie
- was kostet mich die Montage oder kann ich die selbst durchführen. Wenn ja, mit wieviel Mann muss ich rechnen
- welche Fensterausführung empfehlen Sie
- welchen Schutzanstrich soll ich nehmen und wer macht das und was kostet das und wie oft muss ich streichen
- wer macht die Einreichung der Bauunterlagen
- ........

Erstaunlicherweise haben einige Firmen überhaupt nicht darauf geantwortet (vielleicht wegen Reichtum geschlossen), manche Antworten waren höchst unprofessionell und falsch in ihren Aussagen und in vielen Fällen war die Antwort: ".....das ist Aufgabe des Bauherrn" oder "....füllen Sie doch unser Anfrageformular aus".
Das hat mit Service und Beratung NICHTS zu tun. Und wie sieht dann erst der Bauablauf aus????
Der persönliche Besuch von Holzhausherstellern hat ein noch größeres Manko an Fachkompetenz der dortigen
Verkäufer an den Tag gelegt.


DESHALB gibt es die www.holzhausbauberatung.de, damit Sie grundlegende Fragen beantwortet bekommen und einen kompetenten und fachkundigen Partner an Ihrer Seite haben. Damit Ihnen keine Fehler unterlaufen und Sie in wenigen Monaten in Ihr Holzhaus einziehen können.
Das dies von Ihnen sehr gewünscht wird zeigen mehr als 5.000 Seitenaufrufe in wenigen Tagen!!!!

ALSO:

Sie finden Nützliches, Wissenswertes, Notwendiges, Beachtenwertes und Empfehlungen die auf praktischen Erfahrungen beruhen. Und diese Seite wird täglich aktualisiert.


Darüber hinaus geben wir Ihnen viele Tipps wie Sie Geld sparen können. Diese können Sie SOFORT umsetzen. Egal ob Sie ein Haus bauen oder nicht. Sie können so mindestens 1.000-2.000 EURO einsparen. Wenn Sie sehr schlechte Banken und Versicherungen haben evtl. mehr. Unsere Tipps sind praktisch erprobt.

Zahlreiche Bausparkassen bieten Bausparer an, jedoch sollte man jeden Bauparvertrag vergleichen
.

Wie jeder Hausbau birgt auch ein Holzhausbau Risiken. Besonders wenn Sie unbedarft sind, können Ihnen Fehler unterlaufen die Sie letztendlich mit viel Geld bezahlen müssen.
Verlassen Sie sich NICHT auf Verkäufer, Baufirmen und dergleichen. 99,9%wohnen NICHT in einem Holzhaus, haben NIE ein Holzhaus gebaut und haben KEINE Erfahrung oder Kenntnisse hinsichtlich Holz.
Es gibt speziell in Österreich kleinere Firmen die wirklich GUTE Holzhäuser bauen. Das sind KÖNNER !!!

ABER täglich erreichen uns Meldungen und Beschwerden die auf eine unsachkundige Beratung und unfachmännische Bearbeitung schließen lassen. Der Schaden ist meistens groß, das Geld verloren oder Sie machen sich auf einen langwierigen Prozeß gefasst. Beispiele sehen Sie täglich im Fernsehen. in den von uns verachteten "Reality-Stories". Da wird dann auch noch mit dem Leid der Betroffenen Geld gemacht. Nur helfen kann Ihnen dann niemand mehr bzw. es kostet eine Menge Geld und Frust. Geld das Sie besser angelegt hätten !!
Unser Anliegen ist aus tiefster Überzeugung das Holzhaus in Österreich und Deutschland voranzutreiben. Es ist nunmal die schönste Art zu wohnen und die ökologisch BESTE Form ein Haus zu bauen.


Wir haben für Sie die wichtigsten Aspekte für das Holzhaus aus unserem Fachwissen und praktischen Erfahrung zusammengefasst. Das hat ALLES Hand und Fuß......UND wird ständig erweitert !!!

 
Lesen Sie die WAHRHEIT und KLARTEXT vom U-Wert der Ihnen von vielen Fertighausfirmen und Passivhausfirmen als das Maß aller Dinge verkauft wird. Eine einfache Darstellung WARUM so viele Bauherren in Bauforen um Hilfe suchen (oftmals vergebens) zeigen wir Ihnen.

Durch das technische Wissen der Holzhausbauberatung kommt es zu keinerlei Bauschäden.
Ein einfaches Beispiel wie SEHR Bauherren getäuscht werden, zeigen wir Ihnen hier.

Seien Sie kritisch wenn Ihnen etwas anderes erzählt wird.


 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bauzeit

Die Bauzeit eines Holzhauses läßt sich bei guter Planung UND guter Durchführung in Monaten rechnen.
Nein, Sie brauchen kein(e) Jahr(e) oder mehr..... Sie haben nahezu keine finanzielle Doppelbelastung.
Dafür steht die Holzhausbauberatung.
Schauen Sie sich den normalen Ablauf an.

Ablauf:

Fundament oder Keller:                                                                            2        4 (siehe Menüpunkt "Keller oder Fundament")

Außenwände+Innenwände roh                                                                          1
Dach, Fenster, anfangen Wände isolieren innen                                           2

Elektriker, Heizung, Sanitär  Leitungen  legen                                                 2
Estrich, Heizkörpermontage                                                                                1

Heizung in Betrieb nehmen, Außen- und Innenwände schließen               3
Elektriker Steckdosen und Schalter setzen                                                      1

Innenausbau, Fliesen, Parkett, Bad, Sanitär                                                    2
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
                                                                                                                   12+2     12+4 Wochen

Dazwischen haben Sie Gelegenheit den Innenausbau vom Keller zu machen. Hier können Sie doch mal probieren Fliesen zu legen (Ihr Auto schaut nicht so genau hin). Im Wohnbereich lassen Sie das PROFIS machen, wenn Sie keiner sind.

Der hier geschilderte Zeitablauf gilt für ein Ausbauhaus als auch für Montagesatz mit Richtmeister. Sie sollten dann aber mindestens 4-5 handwerklich begabte Helfer (keine Zuckerbäcker) haben.

Sanitär, Elektrik, Heizung NUR von Fachfirmen machen lassen. Auf KEINEN Fall im "Pfusch". Denn der kann Ihnen teuer zu stehen kommen. Und auch hier wieder -> DRINGEND einen praktisch erfahrenen Fachmann hinzuziehen.

Ab Spatenstich nach 4 Monaten können Sie einziehen. OHNE Baufeuchte, Streichen, Verputzen......

Jetzt schauen Sie sich mal unter Menüpunkt "Kosten/Finanzierung" insbesondere die eingesparten Zinsen und den Wegfall der Doppelbelastung an.

Zum Thema ..... "wie lange hält denn eigentlich ein Holzhaus?"

Lebensdauer eines Holzhauses

Ein Holzhaus hat nahezu unbegrenzte Lebensdauer. Sie glauben das nicht? Sehen Sie sich die Holzhäuser in den Alpen an. Viele Viehunterstände und Almen wurden vor mehr als 100 Jahren gebaut. Und sie stehen noch immer ! 
Sie sind grau ausgewaschen vom Regen, braun gebrannt von der Sonne....  aber sie sind kerngesund. Machen Sie den Test: Schneiden Sie mit einem Taschenmesser einen Span heraus...nur wenige Millimeter.....und es kommt helles Fichten-, Kiefer-, oder Lärchenholz zum Vorschein. (Nicht erwischen lassen).

Oder Fachwerkhäuser aus unseren Altstädten. Überlebt hat seit hunderten Jahren das Holz. Putz und Mörtel sind zerstört.

    Holzhaus....mehr als 100 Jahre alt.....ein Prachtstück!

Wichtig beim Holzhausbau ist der konstruktive Holzschutz. Am einfachsten ist das mit einem gut konzipierten Dach zu erreichen. Weit überstehend sollte es sein um vor Dauerberegnung und Sonne zu schützen.
Holz muß "atmen" können. Regen ist kein Problem, solange das Wasser abfließen und das Holz wieder trocknen kann.
Das Bild oben zeigt Ihnen ganz einfach, bereits vor 100-Jahren konnte man RICHTIG bauen. SUPER!

Leider sehe ich immer wieder Holzhäuser die von Architekten und Designern konzipert wurden, die die grundlegenden Regeln des Bauens mit Holz nicht kennen. Zum späteren Verdruß des Bauherren. Ergebnis sind häßliche und verschmierte Holzklötze. Rostläufer von Fensterbänken, durch aufgeschraubte Metalgeländer, ungeschützte Wetterseite, usw.

Lassen Sie sich von einem Fachmann, der von Holz und Holzbau Ahnung und eigene Erfahrung hat, unabhängig beraten !
Das kostet nicht viel, aber es bewahrt Sie vor möglichen Fehlern. Und bei richtiger Beratung sparen Sie leicht das Geld ein, das Sie für eine ordentliche Beratung ausgeben müssen.
Angefangen bei der richtigen Hersteller- und Lieferantenauswahl, einer Top-soliden Finanzierung, der richtigen Versicherung und einer fachgerechten Montage die Termine hält. Zudem erhalten Sie Einsparmöglichkeiten genannt, wie Sie auch während des "Betriebes" Ihres Hauses nur soviel wie nötig und so wenig wie möglich Geld ausgeben.

Ökologie/Klimaschutz/CO2

Ein Holzhaus ist vom Standpunkt der CO2-Neutralität durch KEIN anderes Baumaterial zu schlagen. Lediglich beim Transport  und der Verarbeitung wird Primärenergie verwendet. Und auch hier liegt der Anteil weit unter dem Bedarf eines Ziegelhauses.  Der Gesamtanteil an eingesetzter Primärenergie liegt bei ca. 10-20% im Vergleich zu einem Ziegelhaus (siehe auch Wikipedia für Details).

WENN Sie KLIMASCHUTZ wirklich ernst nehmen, dann haben Sie mit einem Holzhaus den ERSTEN richtigen Schritt getan. Es gibt KEINE klimafreundlichere Bauweise. Das ist  UNBESTRITTENER Fakt.

Wieso? Ganz einfach....

- Die Herstellung des Baustoffes Holz übernimmt die Sonne....kostenlos, CO2-neutral (richtigerweise CO2-negativ,
  denn der wachsende Baum bindet CO2)
- Ein Holzhaus-Bausatz wird in 2 Sattelschlepper-Ladungen angeliefert (Ziegelhaus mindestens 10-15 Ladungen)
  Bedenken Sie, eine Ziegelwand braucht mehr als die DOPPELTE Wandstärke als eine Holzwand um ahnnähernd 
  den gleichen Energiekennwert zu erhalten (siehe "Wände").
- Ziegel werden in einem aufwendigen Brennverfahren hergestellt (mit Strom --> fossile Brennstoffe)
- Die Raumtemperatur in einem Holzhaus ist in der Regel um mind. 2°C geringer als in einem Ziegelhaus.
  DENN eine Holzwand strahlt KEINE Kälte ab wie eine Steinwand!!! Damit haben Sie zusätzlich eine ca. 10%-ige
  Heizenergie Ersparniss
.
- Sie brauchen bei der Dimensionierung Ihrer Heizanlage, ob Sonnenkollektoren, Wärmepumpe oder Pelletsheizung,
  eine weitaus geringere Baugröße. 
                    

Kosten

Die Kosten für ein Holzhaus sind natürlich abhängig von:

- Größe und Ausführung (also ob ein geradliniger oder komplizierter und verwinkelter Grundriss vorliegt, 1- oder
   2-geschossig)
- Wandausführung außen
   1) massiv  (Blockhaus)
   2) massiv + Wärmedämmung (3-schalig)
 - Innenwände
   1) massiv (Blockhaus)
   2) Ständerbauweise + Wärmedämmung
- Fenster (Anzahl, Größe, Ausführung)
- Bausatz, Ausbauhaus oder schlüsselfertig
- Innenwände bei 3-schalig (Material, Dämmung, Kleinmaterial,....)

Vergessen Sie NICHT, daß Sie bei einem Bausatz meistens NUR die Aussenhülle mit Dachkonstruktion bekommen.
Da kommt dann noch eine Menge dazu (Fenster, Innenwände, Dachdeckung.....) und SIE müssen das notwendige Werkzeug haben oder kaufen.

In diesen Punkten sind riesige Unterschiede bei den verschiedenen Herstellern zu finden und die Vergleichbarkeit wird dann für einen Laien etwas schwierig. Dort werden auch gerne Kosten versteckt.

Deshalb ist für eine Vergleichbarkeit ein sog. Pflichtenheft unbedingt notwendig !!! NUR so ist wirklich ein Preisvergleich möglich. UND es wird nichts vergessen...ja, das kommt leider immer wieder vor!

Deshalb können wir Ihnen hier nur einen groben Richtwert angeben:
Wohnfläche: ebenerdig 100 m2

Bauweise:    geradlinig
Lieferung:     Bausatz !!!
PREIS:           500-550,- €/m2


also rund

50.000,- €  bis 55.000,- €

Bei größerer Wohnfläche wandert der Preis in Richtung 420,- €/qm, bei kleinerer Wohnfläche hin zu 480,- €/qm
Damit haben Sie aber nur das Holz am Bauplatz liegen ! (+1.000,-€ für Kran).
Es ist also wirklich nur eine Orientierung.
Aber mit dieser Summe steht noch lange kein Haus. Sehen Sie unter
Baukosten wieviel Geld Sie wirklich brauchen.  
TIPP: Preise für Häuser aus Russland liegen ca. um 30% günstiger. Genaueres unter gleichnamigen Menüpunkt.

UNSERE Partner:                                                        

FACHPRESSE

Online PR-Portal für Social Media News und Fachpublikationen! Ihre Pressetexte & Fachartikel in den Medien Kostenlos und effizient!
Die www.holzhausbauberatung.de finden Sie auch bei www.mpromedia.net
oder im Branchen- Webkatalog


HOLZHÄUSER



BLOCKHAUS ÖSTERREICH

ÖKOLOGIE/RATGEBER/FOREN

    Bauwesen-Verzeichnis - Produktservice, Fachhandel, Hersteller und Handwerker im Baugewerbe.            

SCHACHTABDECKUNGEN FÜR DEN BAU                                                                                

Einen hohen Anspruch an die eigene Produktqualität hat Mönninghoff bei
den Schachtabdeckungen.


GARTENHÄUSER

Ein Gartenhaus aus Holz ist eine praktische und stilvolle
Ergänzung für jeden Garten. Ihr Traum-Gartenhaus finden Sie bei
HolzLand.

Die Gartenhaus Profis aus Münster bieten im Gartenhaus Online Shop eine große Auswahl an qualitativ hochwertigen Gartenhäuser an.

WERBEPARTNER

       teliad - Der Marktplatz für Textlinks
linktausch Baugewerbe suchmaschine     

Tipps zum Thema online Roulette gibt es hier. Desweiteren aktuelle Nachrichten zum Thema online spielen.

SEIFEN, BADEKUGELN, NATURKOSMETIK

SeifenFantasie.at

 JOBS und Anzeigen in der Holzbranche

Besuchen Sie unseren Partner hier ..

 ACHTUNG:

Wir haben einen unverzichtbaren Ratgeber für alle Bauherren zusammengestellt. Dort finden  Sie alles worauf Sie achten müssen. Vom Keller bis zum Dach.

Fragen und Antworten auf:
- Welchen Beton wähle ich für meinen Keller
- Welche Toleranzen bei Kellerdecke/Fundamentplatte sind zulässig, welche nicht
- Welche Holzfeuchte soll/darf das Holz haben
- ....wie stelle ich das fest
- Welcher Verzug bei den Balken ist zulässig, welcher nicht
Für Bauherren die einen Bausatz bestellen
- Welches Werkzeug brauche ich
- Was kostet das....
- Welche Setzung muss ich kalkulieren
- Was sind die häufigsten Fehler von Bauherren die einen Bausatz bestellen? Und wie kann ich die vermeiden?
- Wieviele Helfer sind notwendig
und vieles mehr....



*) Der Verfasser ist Dipl.-Ing. (FH) für Holztechnik, hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Be-und Verarbeitung von Holz, Bauphysik, Technischer Ausbau. Angefangen vom Baum im Wald bis zur industriellen Verarbeitung. Als Technischer Leiter und Produktionsdirektor sind ihm die Verfahren der Holzhausherstellung und der möglichen Fehlerquellen bekannt und kennt zudem Herstellerwerke im Ausland von Innen. immer wieder auftretenden Probleme und Reklamationen die Sie in den Internetforen für´s Bauen lesen können sind Ursache falscher Verarbeitung oder Unkenntniss. Er hat Fabriken im In- und Ausland saniert und profitabel gemacht. Auf Basis seines Fachwissens hat er sich bewußt für ein Holzhaus entschieden (vorangegangen waren Vergleiche mit anderen Haustypen).